Englisch & Sport am Gymnasium ... und ein bisschen Tango

Kategorie: Allgemein Seite 3 von 105

Top Five Non-Tango Dance Videos

Again and again some peop­le claim that you can dance „real“ tan­go only to „true“ (= his­to­ri­cal) music. What non­sen­se! Here are my top five dance vide­os with „non-tan­go“ music. 

I use „non-tan­go“ here in a very broad sen­se, mea­ning „not his­to­ri­cal“ and not a modern „cover“ of a tra­di­tio­nal pie­ce. I’m not going to dis­tin­guish bet­ween neo / non-tan­go / tan­go nue­vo etc. 

[Mebis] Aktivitäten und Materialien verschieben

Neh­men wir an, du möch­test die stan­dard­mä­ßig im ers­ten Abschnitt / Tab ange­leg­ten „Ankün­di­gun­gen“ in einen ande­ren Abschnitt verschieben. 

[Mebis] Quizlet Lernsets einbetten

Im fol­gen­den Video wird gut erklärt, wie man ein Lern­set mit Hil­fe eines Text­felds einfügt:

Wörter lernen mit Internet-Texten

Eng­li­sche Tex­te zu lesen ist bekannt­lich die wohl bes­te Art sei­nen Wort­schatz zu erwei­tern. Es müs­sen aber nicht immer Bücher sein, auch gute Tex­te im Inter­net eig­nen sich dafür. 

Wörter lernen mit dem PONS online Vokabeltrainer

Der gro­ße Vor­teil des PONS online Voka­bel­trai­ner ist, dass er in das online Wör­ter­buch inte­griert ist, d.h. mit ein paar Klicks kannst du Wör­ter direkt aus dem Wör­ter­buch in den Voka­bel­trai­ner über­neh­men. Du musst Wör­ter also nicht extra ein­ge­ben und machst dadurch auch kei­ne (Recht­schreib-) Feh­ler beim Übertragen. 

Moven & Maken

Die fol­gen­de Idee ver­dan­ke ich den Jun­gen mei­ner aktu­el­len 6c!

Vor­aus­set­zung ist, dass dei­ne Kids zumin­dest auf einer Sei­te ihre Arme moven kön­nen (mit Sei­ten­wech­sel wäre aber schon viel besser). 

Jerusalema Dance for Beginners / für Anfänger

At last a nice line dance with catchy music.

Endlich mal wieder ein netter Line Dance mit eingängiger Musik. 

[Writer] Linksbündige Nummerierung

Eine Eigen­heit von Wri­ter ist, dass num­me­rier­te Lis­ten stan­dard­mä­ßig ein­ge­rückt werden: 

Längere Texte digital korrigieren

Um Wie­der­ho­lun­gen (vor allem was die „Bedie­nung“ von Mebis angeht) zu ver­mei­den, set­ze ich vor­aus, dass du mei­nen Bei­trag über die Kor­rek­tur und Über­ar­bei­tung kur­zer Haus­auf­ga­ben gele­sen hast. Die fol­gen­de Metho­de basiert auf „nor­ma­len“ Text­ver­ar­bei­tungs­pro­gram­men und nicht z.B. „hand­schrift­li­che“ Kor­rek­tur auf Touch­screens. Die Pro­gramm­be­schrei­bun­gen bezie­hen sich im Fol­gen­den wie­der auf Libre­Of­fice Wri­ter 7.0. Ich beschrei­be immer den „lan­gen“ Weg über die Menü­zei­le, mit den ent­spre­chen­den Sym­bo­len (bzw. Tas­ten­kür­zeln) geht das Meis­te viel schnel­ler. Die ent­spre­chen­de „ana­lo­ge“ Kor­rek­tur von Auf­sät­zen (= auf Papier) beschrei­be ich in die­sem Bei­trag.

Neh­men wir als Bei­spiel den Beginn eines Auf­sat­zes / Com­po­si­ti­on zum The­ma „Should Mother’s Day be abolished?“

Carpe mintem

Dei­ne Schüler*innen ler­nen begeis­tert Distanz, du hast bereits medi­tiert und Yoga gemacht, die Fens­ter sind geputzt, Staub ist gewischt … dann könn­test du dich in den nächs­ten Tagen (lebens­lan­ges Ler­nen!!!) zum Bei­spiel mal mit Linux Mint beschäf­ti­gen. Ich benut­ze es (in der Cin­na­mon Ver­si­on) schon seit über zwei Jah­ren und bin nach wie vor begeistert. 

Seite 3 von 105

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén