Englisch & Sport am Gymnasium und Tango!

Schlagwort: Unterricht Seite 1 von 28

Bildung und Digitalisierung. Lehren aus der Pandemie

Durch Covid 19 erzwun­ge­ne (Hoch)Schulschließungen und Online­leh­re waren ein unfrei­wil­li­ger Pra­xis­test für netz­ba­sier­te Leh­re. Das Ergeb­nis vie­ler Stu­di­en zeigt für alle Schul­for­men, Alter der Pro­ban­den und Fach­in­hal­te: Nicht Medi­en­tech­nik ist ent­schei­dend, son­dern Lehr­per­sön­lich­keit, ein gut struk­tu­rier­ter Unter­richt und der lern­för­der­li­che Dia­log der Betei­lig­ten. Das kann zur Not zeit­lich begrenzt (!) digi­tal sub­sti­tu­iert, der Sozi­al­raum Schu­le aber nicht ersetzt werden.

Wei­ter­le­sen …

Das Bindungsgeflecht zerstört

Ein Leser­brief in der FAZ (Dank an Max Müller):

Fächerübergreifende Konversation

Gibt es bei euch auch so eine Art „Klas­sen­ta­ge­buch“, in dem die Kol­le­gen stich­wort­ar­tig das The­ma ihrer Stun­de notie­ren? Falls ja, hast du eine aus­ge­zeich­ne­te Quel­le für fächer­über­grei­fen­de Konversation. 

Ist die Schule zu blöd für unsere Kinder?

… ist der Titel eines ganz neu erschie­nen Buches von Jür­gen Kau­be, Her­aus­ge­ber und Bil­dungs­exper­te der FAZ und Vater von zwei Töchtern. 

Die Bildungsvisionen halten der Wirklichkeit nicht stand

Seit zehn Jah­ren liegt John Hat­ties Stu­die „Visi­ble Lear­ning“ vor. Die Ergeb­nis­se sind ein­deu­tig: Gründ­li­cher Unter­richt ist ziel­füh­ren­der als päd­ago­gi­sche Expe­ri­men­te. Zeit, dar­aus Kon­se­quen­zen zu zie­hen, meint Päd­ago­ge Micha­el Felten.

Wei­ter­le­sen … (Tipp von Max Müller)

What is the truth behind class sizes?

Eines der größ­ten Rät­sel im Zusam­men­hang mit Hat­ties Ran­king ist, war­um die Klas­sen­grö­ße (mit 0,21) eine offen­bar so gerin­ge Bedeu­tung hat, wo man doch als „Prak­ti­ker“ immer meint, dass der Unter­richt in einer klei­ne­ren Klas­se effek­ti­ver ist bzw. sein müss­te. Im fol­gen­den Video erklärt Hat­tie, war­um es in Wirk­lich­keit alles ein biss­chen kom­pli­zier­ter ist: 

Fremdsprachig unterrichten – wie schaffe ich das?

Falsch ist aber auch das völ­li­ge Bei­sei­te­las­sen der L1, als ob es sie nicht gäbe, der Ver­zicht auf ihre Mit­hil­fe – die allen­falls bei gram­ma­ti­schen Erklä­run­gen erlaubt war. Falsch ist die schlich­te Devi­se: so wenig Mut­ter­spra­che wie mög­lich, weil sie auf der Unkennt­nis aus­ge­ar­bei­te­ter bilin­gua­ler Lehr­tech­ni­ken  beruht. Man hat das Kind mit dem Bade­was­ser aus­ge­schüt­tet. Das kann zu so etwas wie unter­las­se­ner  Hil­fe­leis­tung füh­ren. Ich will Ihnen vor­nehm­lich zei­gen, wie man die Mut­ter­spra­che nicht ein­fach bloß erlaubt, son­dern zum Bünd­nis­part­ner macht, und zwar so, dass man die fremd­sprach­li­che Ver­stän­di­gung im Unter­richt för­dert, statt sie zu behindern.

Wei­ter­le­sen …

HW Phonetics Focus

RIGHT klick on the fol­lo­wing link and choo­se „In neu­em Tab öff­nen …“ to open this web­site in a SEPARATE TAB. If neces­sa­ry „enable“ Flash. [If it still does­n’t work, try ano­ther brow­ser.] Do the fol­lo­wing exer­ci­s­es in the given order! After each exer­cise come back to THIS page to read what you are sup­po­sed to do next. As usu­al look up unknown words at PONS

Phonetic Symbols

Learn / revi­se the pho­ne­tic sym­bols (espe­ci­al­ly the „stran­ge“ ones) with the help of this site. Read the exam­p­le words and lis­ten to the cor­rect pro­nun­cia­ti­on (note that it’s most­ly Ame­ri­can pronunciation).

Now stu­dy the first TWO parts of  this artic­le („Intro­duc­tion …“ and „Word stress“).

Final­ly do this litt­le test.

Smartphone-Pädagogik

Im fol­gen­den Arti­kel (erschie­nen in der SZ vom 7.5. auf S. 2) beschäf­tigt sich Micha­el Fel­ten mit der Digi­ta­li­sie­rung des Unter­richts und den damit ver­bun­de­nen über­zo­ge­nen Erwar­tun­gen (Ver­öf­fent­li­chung mit freund­li­cher Geneh­mi­gung des Autors). 

Seite 1 von 28

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén