Wenn du eine neue Formatvorlage angelegt hast, steht sie dir zunächst einmal nur im aktuellen Dokument zur Verfügung. In einem neuen Dokument / einer neuen Klausur müsstest du sie wieder neu anlegen.

Um das zu verhindern, kannst du deine „alte“ Formatvorlage in ein neues Dokument „laden“ (= importieren). Dazu speicherst du dein Dokument unter einem neuen Namen, der etwas über die Formatvorlage aussagt (also z.B. Vorlage Ausgeblendete Musterlösung). Um die Formatvorlage in das neue Dokument zu laden: Vorlagen > Formatvorlage laden > Aus Datei.

Noch komfortabler sind sog. Dokumentvorlagen. In so einer Vorlage kannst du dann neben deiner neuen Formatvorlage auch alle anderen Elemente (Überschrift, Schullogo, nummerierte Aufgaben etc.) speichern, die du typischerweise für Klausuren benötigst. Um aus einem Dokument eine Dokumentvorlage zu machen: Datei > Dokumentvorlagen > Als Dokumentvorlage speichern und als Speicherort Meine Dokumentvorlagen. Um eine neue Klausur auf der Basis der bereits vorhandenen Dokumentenvorlage zu erstellen: Datei > Neu > Vorlagen, im Auswahlfeld rechts Meine Dokumentvorlagen wählen und die gewünschte Vorlage auswählen.